Verein Pro Gmundner Straßenbahn
Generalversammlung 2018

Generalversammlung 2018 des Vereines Pro Gmundner Straßenbahn

Generalversammlung 2018 des Vereines Pro Gmundner Straßenbahn 1024 576 Verein Pro Gmundner Straßenbahn

Am 27. März 2018 fand die ordentliche Generalversammlung des Vereines Pro Gmundner Straßenbahn mit zahlreich erschienenen Mitgliedern und Beiräten statt. Der neu gewählte Vorstand setzt sich für die nächste Funktionsperiode wie folgt zusammen:

Obmann: FH-Prof. Dipl.-Ing. Otfried Knoll
Obmann-Stellvertreter: Dipl.-Ing. Helmut Koch

Kassier: OSR Richard Stürmer
Kassier-Stellvertreter: Gerhard MEINGAST

Schriftführer: Ing. Günter Neumann
Schriftführer-Stellvertreter: Robert Schrempf

Rechnungsprüfer: KommR Georg FRIEDRICHSBERG
GR Manfred Reingruber

Im Beirat des Vereines sind nun, was besonders erfreulich ist, alle vier Bürgermeister der Gemeinden entlang der künftigen Traunseetram vertreten

KommR Dipl.-Ing. Jochen Döderlein
GR Dipl.-Ing. Otto Kienesberger
Bgm. Mag. Stefan KRAPF
Bgm. Johann KRONBERGER
Prof. Dipl.-Ing. Dr. Herbert Löcker

Dir. Andreas MURRAY
StR. Wolfgang SAGEDER
Bgm. Dipl.-Ing. Gunter SCHIMPL
Bgm. Friedrich STEINDL

Anhand einer von Obmann Dipl.-Ing. Otfried Knoll gestalteten Präsentation wurde das äußerst ambitionierte Zukunftskonzept des Vereines vorgestellt und von der Generalversammlung einstimmig beschlossen. Es sieht zwei Säulen vor: Erstens die zukunftsorientierte Prüfung und mittelfristig entscheidungsreife Aufbereitung weiterer Ausbauschritte der Traunseetram und zweitens die Bildung einer Kernmannschaft aus Aktiven, der selbstverständlich auch Frauen angehören werden. Diese Kernmannschaft wird sich zukünftig um die vorhandenen und weitere historische Fahrzeuge und die unter Denkmalschutz stehende Remise kümmern sowie den Fahrbetrieb mit den Oldtimern durchführen. Hierbei soll von allen Seiten besonders auf die Einbindung junger Menschen geachtet werden. Bis zum 125. Bestandsjubiläum im Jahr 2019 wird dieses Konzept mit allen erforderlichen juristischen bzw. organisatorischen Begleitmaßnahmen umgesetzt. Im Jubiläumsjahr sind entsprechende Feierlichkeiten geplant.

Das umfangreiche Konzept zum Download finden Sie hier! (13MB)

Es wurden von der Generalversammlung folgende Beschlüsse gefasst:

1.       Die Generalversammlung beauftragt den Vorstand des Vereines Pro Gmundner Straßenbahn, die Weiterentwicklung des Vereines im Sinne des vom Obmann bei der Generalversammlung vom 27. März 2018 vorgeschlagenen Konzeptes vorzunehmen und die erforderlichen Schritte zu setzen. Der Vorstand möge in einer außerordentlichen Generalversammlung spätestens im Frühjahr 2019 über den Stand der Umsetzung berichten.

2.       Für Projekte und Öffentlichkeitsarbeit in diesem Zeitraum wird ein Betrag von € 10.000.- freigegeben. Mit einstimmigem Vorstandsbeschluss können darüber hinausgehende Erfordernisse bis zu einem weiteren Betrag von € 10.000.- finanziert werden.

3.       Der Verein Pro Gmundner Straßenbahn wird bis auf Weiteres Förderndes Mitglied beim Verband Österreichischer Museums- und Touristikbahnen.

4.       Der Kontakt zum Verein Freunde der Stadt Gmunden wird zunächst auf informeller Ebene intensiviert.

5.       Der Verein Pro Gmundner Straßenbahn wird sich bei der Prüfung einer Stichstrecke in den SEP sowie anderen möglichen Erweiterungsoptionen in angemessenem Ausmaß einbringen.

Newsletteranmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Schienenersatzverkehre, Angebote und Sonderfahrpläne sowie Aktuelles aus dem Unternehmen.

weiblichmännlich