Vision färbt ab: Tegernsee will von Gmunden lernen

Vision färbt ab: Tegernsee will von Gmunden lernen

1024 682 Verein Pro Gmundner Straßenbahn

Das Projekt stadt.regio.tram. macht im Ausland Furore: Eine Delegation von Bürgermeistern aus dem Landkreis Miesbach in Oberbayern und der Geschäftsführer der Tegernseebahn besuchten am 8. Juli 2015 Gmunden. Ziel war, sich über alle Details zur stadt.regio.tram. zu informieren, um die Gmundner Erfahrungen für ein eigenes Schienenprojekt nutzen zu können. Die Tegernsee-Bahn ist Teil des Netzes der Bayerischen Oberlandbahn, die südlich von München auf mehreren Streckenästen in das beliebte Seengebiet führt. Ihre Strecke geht von Schaftlach über Gmund nach Tegernsee und soll in der Zukunft entlang des Sees verlängert werden. Obmann Otfried Knoll, seit vielen Jahren mit der Tegernseebahn-Geschäftsführung gut befreundet, hielt einen kompakten Vortrag über die Projektgeschichte der SRT. Stefan Holzer vom Amt der OÖ Landesregierung, Stadtrat Wolfgang Sageder und Bürgermeister Krapf erläuterten die klare, umsetzungsorientierte Haltung der Stadtgemeinde. Die Delegation zeigte sich tief beeindruckt von der gemeinsam von Stadt, Land, Verein und Stern & Hafferl getragenen Umsetzungsstrategie dieses Jahrhundertprojektes.

Newsletteranmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Schienenersatzverkehre, Angebote und Sonderfahrpläne sowie Aktuelles aus dem Unternehmen.

weiblichmännlich