Liebstattsonntag 2015
mit Bürgermeister Stefan Krapf und Obmann Otfried Knoll

Liebstattsonntag 2015 mit Bürgermeister Stefan Krapf und Obmann Otfried Knoll

1024 768 Verein Pro Gmundner Straßenbahn

Am Liebstattsonntag schenkt man einander in Gmunden aus alter Tradition Lebkuchenherzen. In der Konditorei Grellinger ließ Heinz Schöfbänker, langjähriges aktives Mitglied des Vereines Pro Gmundner Straßenbahn, zwei besonders große und schöne Herzen anfertigen. Sie zeigen neben den Traunseeschwänen auch den Triebwagen der neuen StadtRegioTram, wie er gerade im Vossloh-Werk entsteht. Vor dem Jugendstiltriebwagen 5 überreichte dann Heinz Schöfbänker unserem Obmann, Dipl.-Ing. Otfried Knoll, und Bürgermeister Mag. Stefan Krapf, am 15.3.2015 im Blitzlichtgewitter der Presse je ein Herz. Damit soll der symbolische Dank der Vereinsmitglieder für die langjährige ehrenamtliche Arbeit unseres Obmannes und die klare positive Haltung des neuen Bürgermeisters zum Durchbindungsprojekt gewürdigt werden.

Geschäftsführer Ing. Günter Neumann und die beiden Urgesteins-Straßenbahner Walter Pamminger und Walter Aichenauer waren ebenfalls eigens gekommen. Anschließend ging es mit dem „5er“ in die Remise, wo Stefan Krapf in die Geheimnisse der Straßenbahn und ihrer Triebwagen eingeweiht wurde. War es voriges Jahr der Kaiser, den das alles sehr gefreut hat, so trat heuer unser Bürgermeister mit dem Versprechen aktiver Mitgestaltung dem Verein Pro Gmundner Straßenbahn bei. Wir heißen ihn herzlich willkommen! Mit Otfried Knoll und Stefan Krapf haben zwei Männer zusammengefunden, die das gemeinsames Ziel des Ausbaues der Gmundner Straßenbahn verbindet, die sich gut verstehen und die gute Zusammenarbeit weiter ausbauen werden – zum Wohl unserer Straßenbahn!

Newsletteranmeldung

Wir informieren Sie regelmäßig über Schienenersatzverkehre, Angebote und Sonderfahrpläne sowie Aktuelles aus dem Unternehmen.

weiblichmännlich